erstellt am 15.01.2020
von R. Ruf

TV Mädels der Realschule für RP-Finale qualifiziert

Am 14.01. fanden in der Burgberghalle Überlingen die Kreisentscheide des Schülerwettkampfes Jugend trainiert für Olympia im Gerätturnen statt. Erfreulicherweise waren in diesem Jahr 17 Mannschaften in den verschiedenen Wettkämpfen gemeldet, so dass es spannende Wettkämpfe zu sehen gab. Bei den Jungen gab es leider nur zwei Mannschaften, da die Realschule Überlingen ihre Mannschaft verletzungsbedingt zurückziehen musste. Hier gewann die Grundschule Jakob Gretser Grundschule Markdorf vor der Waldorfschule Überlingen. Im Grundschulwettkampf der Mädchen waren 6 Mannschaften gemeldet und auch hier belegten die Mädchen der Jakob Gretser Grundschule mit deutlichem Abstand den ersten Rang vor der Grundschule Leimbach.
Im zweiten Durchgang waren acht Mannschaften angetreten und die Mädchen zeigten an den vier olympischen Geräten saubere und sichere Übungen. Am Ende siegte die Realschule Überlingen souverän vor dem Gymnasium Markdorf (Rang 2) und dem Karl Maybach Gymnasium Friedrichshafen (Rang 3). Die jeweils ersten Mannschaften qualifizieren sich für das RP-Finale bei dem die vier besten Mannschaften aus den vier Regierungsbezirken aufeinander treffen.



Michelle Mallon, Emilia Marte, Alessia Ruf, Kemi Harpprecht, Melisa Dudi

   
© 2015 - Turnverein Überlingen