Termine  

   

Sponsoren  

  • Bach.jpg
  • boehler.jpg
  • Bolter.jpg
  • Bommer.jpg
  • Canic.jpg
  • euronics.jpg
  • frisoer_oliverriemer.jpg
  • Gaertnerei_widmer.jpg
  • Intersport_profi.jpg
  • Intersport_schmidt.jpg
  • Knauer.jpg
  • Kretzer.jpg
  • Lodesign.jpg
  • Logo_Volksbank_Ueberlingen_linksbuendig_30mm.jpg
  • Ochsen.jpg
  • waldorfschule.jpg
  • Wiedmann.jpg
  • Woerner.jpg
  • Zugmantel.jpg
   

erstellt am 03.06.2018
von Maria Ruf

Landesturnfest in Weinheim vom 30. Mai bis 3. Juni war für den TV Überlingen ein voller Erfolg

Fünf Medaillen für den TV Überlingen

Im Rahmen des Landesturnfestest wurden auch die Baden-Württembergische Meisterschaften der Altersklasse 16 + ausgetragen. 14 Turnerinnen starteten in diesem Wettkampf.

Mit dabei, Miriam Herzig die mit ihren 22 Jahren die älteste Teilnehmerin war und Jasmin Hashemi, die seit einem Jahr vom StTV Singen zum TV gewechselt hatte.

·         Silbermedaille für Miriam im Mehrkampf, Jasmin neunter Platz im Mehrkampf
 Silber für Miriam im Bodenfinale mit einer super schönen Übung mit Doppelsalto gebückt
 Bronze für Miriam im Barrenfinale
 Bronze für Jasmin Hashemi im Balkenfinale

 

erstellt am 17.05.2018
von Maria Ruf

Die Liga der Bezirksklasse traf sich zur zweiten Begegnung am Sonntag in Bahlingen.

Ihre Gegner waren der SV Istein und die WGK Bahlingen.  Beide Vereine sind  mit dem TV Überlingen nach dem ersten Wettkampf im Tabellenstand ganz vorn. Schon beim Einturnen konnte man erkennen das diese Begegnung nicht leicht werden würde.

Die einfachen Handstützüberschläge, die sie am Sprunggerät turnen,  können  die Mädchen nicht in Führung bringen. Der enorme Altersunterschied gegenüber den anderen Mannschaften, die schon wesentlich schwierigere Sprünge turnen, macht sich hier bemerkbar.

Bei den Übungen am Stufenbarren und Boden turnten sie mit die schwierigsten Übungen die sie auch gekonnt und souverän vorgetragen haben. Letztendlich wurde der Schwebebalken zum Verhängnis. Die drei Stütze die in die Wertung kamen kosteten den Sieg.  Nur Piroska Lili Ackers  blieb auf dem Balken.  Gespickt  mit freiem Rad und anderen hohen Schwierigkeiten, turnte sie die Tageshöchst-note ( 12,85 P.) aller Mannschaften an diesem Geräte.

erstellt am 08.05.2018
von Maria Ruf

Überlinger Nachwuchs-Kunstturnerinnen starteten in der Bezirksklasse.

Die erste Begegnung gegen den TuS Böhringen, TV Rheinfelden und dem TV Tumringen wurde in Rheinfelden ausgetragen. Insgesamt sind es 4 Staffeln mit jeweils 4 Mannschaften und Vereine gegen die die Mädels in den nächsten Wochen  antreten müssen.

Im ersten Wettkampf am vergangenen Sonntag konnten die Mädchen am Stufenbarren, Schwebebalken und Boden den Sieg einfahren und somit auch 6 Gerätepunkte verbuchen. Marisa de Almeida, Piroska Lili Ackers und Marie Schmieder belegten die ersten drei Plätze im Einzelergebnis. Die beiden anderen Mannschaftskolleginnen, Kim Danielle Rutkowski und Teres Vycudilik verstärkten das Überlinger Team. Mit 150,10 Punkten ging der TV Überlingen in Führung. Der zweite Platz mit 145,00 Pkt. verzeichnete der TV Rheinfelden. Platz drei und vier ging an den TV Tumringen 145,00 Pkt und TuS Böhringen mit 137,75 Punkten.

Marisa bei Handstand Riesenfelge

erstellt am 08.05.2018
von Maria Ruf

Mit nur einem halben Zehntel den Aufstieg in die Oberliga verpasst.

Die Mannschaft konnte es kaum fassen. In der Vorrunde souverän auf dem 1. Platz und nach der Rückrunde auf dem vierten Platz?  Der Eindruck der Überlinger Turnerinnen war sehr gut. Der Rückkampf wird schwer werden, die Konkurrenz vom TV Wyhl und TSV Wiesental  darf man nicht unterschätzen und wird nur mit guten und fehlerfreien Übungen zu toppen sein. Hinzu kam, dass die Mannschaft mit Sarah Burger, auf eine gute Leistungsträgerin verzichten musste, dennoch war man gut aufgestellt und ging selbstbewusst in diesen Wettkampf.  

Am Sprung und Stufenbarren waren die Übungen fehlerfrei. Am darauffolgenden Schwebebalken waren alle drei Übungen, die in Wertung kamen, ohne Stürze und  souverän vorgetragen. Die Wertungen allerdings im Neunerbereich konnten weder die Mädels noch die Zuschauen fassen. Der Vergleich zu wesentlich schwächeren Übungen mit besseren Endnoten, war nicht nachzuvollziehen.

erstellt am 15.07.2017
von Maria Ruf

Beim Baden-Württembergischen LBS Finale trafen sich die 2 besten Mannschaften vom Badischen-Turner-Bund und Schwäbischen-Turner-Bund zu einem gemeinsamen Finale.
Die Mannschaft vom TV Überlingen belegte Platz eins vor der KSV Hoheneck

 

Nicole Miller, Alessandra Tschaut, Sarah Burger, Aleyna Ünal, Chiara Hummel

Johanna Martin und Stella Lenz

   
© 2015 - Turnverein Überlingen